n.B.u
BERLIN 
REVIEWS

n.B.u
BERLIN 
REVIEWS


Bob Dylan in Berlin 1978


Berlin 1978

Konzertdirektion
Wolfgang
Jänicke GmbH


Bob Dylan singt in Berlin

Amerikas grosser Songpoet Bob Dylan hat sich entschlossen, in seiner bereits fertig geplanten Europa - Tournee ein Zusatzkonzert einzusetzen:

am 29. Juni 1978 in der Berliner Deutschlandhalle.

Der Frankfurter Konzertveranstalter Fritz Rau, der Bob Dylan auch für die Konzerte in Dortmund und zum Open Air Festival nach Nürnberg holte, überzeugte den US - Star Dylan von der besonderen Situation Berlins. Dylan - der in jedem Land stets nur in einer Stadt auftritt (London, Paris, Rotterdam) - trägt mit dem Berlin - Konzert der aussergewöhnlichen Deutschland - Situation Rechnung,

Bob Dylan, der ,,Shakespeare seiner Generation" - wie die
New York Times schrieb - ist als Songpoet mit 25 Langspielplatten und Welthits wie Blowin´ in the Wind bereits heute ein respektvoll anerkannter Klassiker der Rockgeschichte, der aber bisher noch nie in Deutschland auftrat. Seine Konzerte in Berlin, Dortmund und auf dem Open Air Festival in Nürnberg sind zweifellos die Konzertsensation dieses Jahres.

Der Kartenvorverkauf für das Dylan - Konzert in der Berliner Deutschlandhalle beginnt am 31. Mai in den bekannten Vorverkaufsstellen.


Bob Dylan in Berlin 1978