n.B.u
BIOGRAFIE
 
JUGEND

n.B.u
BIOGRAFIE
 
JUGEND



Ehepaar Zimmermann










B
O B
D Y L A N
BACKPAGES
LEBENSLAUF
KINDHEIT UND JUGEND



School 1959


START
NEUES 
NEUE SETEN
BIOGRAFIE

WERKE
SHOWS
DEUTSCHLAND

 

Da stand er auf der Bühne und spielte,
als würde alles Beifall klatschen ...
   

In Duluth begann alles. Hibbing hat ihn geprägt. Dort  machte er seinen
High School - Abschluss. Seine ersten musikalischen Gehversuche streifen
alle damaligen Musikrichtungen - vom Rock ´n´ Roll, Blues und
Country & Western. Von dort brach er an den Wochenenden  nach
Minneapolis auf. Hier lernte er auch farbige Musiker kennen. Seine
Freundschaft zu  Eva Hellstroem  - The Girl fom the North Country -
blieb unvergessen.

 

FOTOS
BÜCHER
INTERVIEWS
VIDEOS
FILME
TRADE - SEITE
THEMEN

 

Jahr

1941





1947



1951




1955







1956






1957




1958





1959






Stationen

Duluth
Am 24. Mai 1941 wird Robert Allen Zimmermann als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie in Duluth / Minnesota geboren.

Hibbing
Der Vater wird arbeitslos und erkrankt. Die Familie zieht nach Hibbing.

Vorbilder
Er entdeckt Hank Williams für sich. Es folgen Little Richard, Elvis Presley, Buddy Holly und James Dean

Übungen
Seine erste Band - The Golden Chords formiert sich mit LeRoy Hoikkala, und Monte Edwardson.Weitere Bandformationen folgen mit Chuck Nara, Tony Connors, Bill Marinak, Larry Fabro und John Shepard

Wettbewerbe
Aus The Golden Chords werden The Shadow Blasters. Sie spielen auf Parties und nehmen an örtlichen Wettberwerben erfolgreich teil 
(2.Platz)

Freundin
Bob Dylan lernt Echo Hellstroem kennen. Sie soll Dylan zu Girl from the North Country inspiriert haben.

Ausflüge
Erster Motorradunfall. Die Wochenendfahrten nach Minneapolis u.a. sind für Echo Grund genug sich von Bob Dylan zu trennen.

Schulabschluß
Bob Dylan besucht Buddy Holly ´ s Konzert in Duluth - drei Tage vor seinem Tod. Der Schulabschluss an der High School eröffnet ihm den Weg nach Minneapolis zur Universität.

Folk
Dylan "jammert" mit Paul Marinak immer öfter alte Folksongs durch


Elston Gunn
Dylan erhält die Chance in einer echten professionellen Band als Pianist und Sänger mitzuspielen - die Bobby Vee Band - und verpatzt es. Sein erster Alias - Name ist Elston Gunn. 

© Norbert Baro
Last update 24. Dezember 2001

Stories







Raus aus Hibbing




Stadtrundfahrt durch Hibbing





Das Schlagzeug hat er schon lange verkauft


Ein Augenzeuge
berichtet






































hBilder

Wohnhaus der Familie Dylan in Duluth


Familienhaus von Bob Dylan


LeRoy Hoikkala





Echo Helstrom



kDer Künstler











Erste Gedichte

Die ersten Gedichte für Mutter und Vater zum jeweiligen Feiertag






















John Bucklen Tapes
Von seinem Schulfreund John Bucklen werden die ersten Songs mitgeschnitten. Dylan am Piano und der Gitarre, John singt. Rock - kein Folk.